Diese Website verwendet Cookies, um Informationen auf Ihrem Computer zu speichern. Einige davon sind ausschlaggebend für die Funktion unserer Website.
Alle Rechner auf einen Blick
Vorsorge & Pflege
Vorsorgeversicherung
Diagnose Leben / Absicherung bei Krebs
Pflegeversicherung
Pflegerente * Pflegetagegeld * Pflege-Bahr-Rente *

* externe Links
Übersicht der Videos
Personenversicherungen
Privaten BU-Rente
Krankenversicherung
Betriebliche Krankenversicherung (bKV)
Sachwert-Anlagen
Private Equity
Bausparen
Wie funktioniert Bausparen * Wie funktioniert Wohnriester *

* externe Links

Sie wollen nur das beste für Ihre Kinder „Ihre Schützlinge“?!

Und früh genug deren finanzielle Zukunft sichern??

Dazu gehört eine von uns, mit Ihnen individuelle auf Ihre Kinder abgestimmte

Kindervorsorge:

Schon ab 10 € monatlich können durch einen Ansparplan z. B. die Großeltern für die/den Kleine/en einen Grundstein für deren Rente legen. Denn was haben Ihre Kinder im Alter noch für eine Rente zu erwarten?

Der Sparvertrag kann unterbrochen und Gelder entnommen werden; z. B. für Führerschein, Auto oder dergleichen. Er ist auf den/die Enkel/in meist bis zum 30 Lebensjahr übertragbar.

Die Option auf eine BU- Rente  bis ca. 12.000 € jährliche Rentenleistung - ohne erneute Gesundheitsprüfung - z. B. bei Eintritt ins Berufsleben des/der Enkels/in, ist ein wichtiger Punkt und kann zu den bei Antragsaufnahme gültigen Gesundheitszustand des Kindes mit beantragt werden.

Andere Alternativen für einen Sparplan finden Sie auf dieser Webseite unter der Rubrik

"Sachwertanlagen"


Kinderunfall

Für den Fall dass Ihrem Schützling wiedererwartend ein Unfall geschieht der gesundheitliche Beeinträchtigungen nach sich zieht sollte zumindest finanzielle Vorsorge betrieben werden.

 

Die Kinder könnten so geschädigt sein, dass eine

  • Berufsausbildung oder
  • eine einfache berufliche Tätigkeit

nicht aufgenommen werden kann; ja sogar vielleicht eine lebenslange Pflege erforderlich ist.  

 

Mögliche Ursachen:

  • Ein Zeckenbiss, der zur Hirnhautentzündung oder Borreliose führt
  • Das trinken von ätzenden Flüssigkeiten ...

 

Hier sollte zumindest durch eine Unfallversicherung bzw. eine monatliche Unfall-Rente ein finanzieller Ausgleich geschaffen werden.

Medizinische/ärztliche Versorgung

Was ist mit einer medizinische/ärztlichen Versorgung?

Ein 1- oder 2-Bettzimmer mit Chefarztbehandlung im Krankenhaus kostet meist nicht einmal 5 € im Monat. Rooming-In - Leistungen sind bei vielen Tarifen mitversichert.

Krankenhaustagegeld z. B.  ( das Kind erhält einen niemals mehr günstigeren Einstieg in diesen Tarif )

oder

im ambulanten Bereich ?

 

Wollen Sie für die Kleinen eine "alternative Heilmedizin bzw. -verfahren" anstreben.

  • Heilpraktiker
  • Zusatzleistungen zur gesetzlichen Krankenversicherung

und dann evtl. zu einem späteren Zeitpunkt

 

Zahnleistungen

Auch hierüber finden Sie auf dieser Webseite Informationen unter dem Begriff  "Krankversicherungen"

Die o. aufgeführten  Themenbereiche

  • Unfallabsicherung
  • Sparplan
  • Zusatz zur gesetzl. Krankenversicherung
    mit den Bereichen
    • stationäre
    • ambulant
    • Zahnzusatz

können je nach Alter Ihres „Schützlings“ und Wertigkeit der Bereiche durch die Eltern bzw. Großeltern  einzeln in ihrer Notwendigkeit betrachtet und beantragt werden.

 

Lesen Sie auch zu diesem Thema das Tabaluga Handout als PDF-Download:

Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung der uniVersa Lebensversicherung a.G.


Dies ist nur ein Auszug aus den Möglichkeiten einer Kinderversorgung und erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

--- Wünschen Sie eine ausführlichere Beratung: ---
dann rufen Sie uns an: 02771 - 8 48 88 74  ;  Handy:  0171-3843827

 

Datenschutzrechtliche Bestimmungen werden unserseits eingehalten - nicht gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben, sondern lediglich für ein Angebot genutzt.